AKADEMISCHES LEHRKRANKENHAUS

Selbstständigkeit vor Pflege

Weitestgehende Autonomie und selbständige Mobilität sind in jedem Lebensabschnitt hohe Güter. Im Alter werden sie durch das gehäufte Auftreten von chronischen Erkrankungen in Kombination mit degenerativen Veränderungen häufig beeinträchtigt. Eine verminderte physische und psychische Stabilität gegen von außen hinzutretende Störfaktoren gefährdet ältere Menschen in ihrer selbstständigen Lebensführung. Es droht die Abhängigkeit von Pflege und der Wechsel in eine Pflegeeinrichtung.

Das Therapieangebot der geriatrischen Rehabilitation richtet sich an Senioren, die Einschränkungen in ihrer Selbständigkeit erfahren haben. Dieser Personengruppe bietet die ambulante oder stationäre geriatrische Rehabilitation ein Behandlungsangebot, das durch die Zusammenarbeit verschiedener Therapeutengruppen ein umfassendes, ganzheitlich orientiertes therapeutisches Programm anbietet. Hierbei ermöglicht der enge Austausch zwischen den in die Behandlung involvierten Disziplinen eine optimale Behandlung durch komplementäre, aufeinander aufbauende Angebote. Im Vordergrund der Behandlung steht der ganzheitliche Behandlungsansatz mit dem Ziel, die Autonomie des Patienten zu erhalten bzw. wiederherzustellen.

Das AGAPLESION BEHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBRG bietet die Möglichkeit zur ambulanten und stationären geriatrischen Rehabilitation.

Das stationäre Behandlungsangebot richtet sich an Patienten in der Post-Akutphase, d. h. unmittelbar nach einem operativen Eingriff oder im Anschluss an eine schwere Erkrankung. Darüber hinaus werden Patienten mit chronischen Erkrankungen behandelt, wenn der Allgemeinzustand oder die eingeschränkte Mobilität eine stationäre Behandlung verlangt.

Das ambulante Rehabilitationsangebot richtet sich an Senioren, die keiner stationären Behandlung bedürfen, aber einen komplexen Therapiebedarf haben.

 

Unsere Ziele

  • Wiederherstellung und Erhalt größtmöglicher Selbstständigkeit
  • Vermeidung von Pflegebedürftigkeit
  • Wiedereingliederung in das soziale Umfeld
  • Anpassung der Umgebung an die individuelle Leistungsfähigkeit

Pflegende Angehörige

Häufig ist die Unterstützung durch pflegende Angehörige die Voraussetzung für eine weitere häusliche Versorgung hochbetagter Menschen. Wir beraten und schulen pflegende Angehörige, damit sie nach Beendigung der Rehabilitationsmaßnahme ihren Verwandten im Alltag unterstützend zur Seite stehen können. Sie erhalten unter anderem praktische Anleitungen zur Rücken schonenden Pflege, Mobilisation des Patienten oder Informationen zum Kauf geeigneter Hilfsmittel. Wir beraten und vermitteln notwendige Anpassungen des häuslichen Umfeldes wie beispielsweise Umbaumaßnahmen und Hilfsmittelversorgung.

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. William Micol

Dr. med. William Micol

Chefarzt geriatrische Rehabilitation

AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG gGmbH
Rohrbacher Str. 149
69126 Heidelberg
T (06221) 319 - 15 01
F (06221) 319 - 15 05
Chefarztsekretariatthis is not part of the email@ NOSPAMbethanien-heidelberg.de

Ihre Ansprechpartnerin

Bethanien Rehamanagement

Bethanien Rehamanagement

AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG gGmbH
Rohrbacher Str. 149
69126 Heidelberg
T (06221) 319 - 16 10
F (06221) 319 - 16 85
patientenmanagementthis is not part of the email@ NOSPAMbethanien-heidelberg.de