Kontakt
AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG
Ambulante Geriatrische Rehabilitation

Rohrbacher Straße 149
69126 Heidelberg

(06221) 319 - 15 30

info-ambulante-reha@bethanien-heidelberg.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
Hatice Erdogmus

Hatice Erdogmus

Inge Mayer

Inge Mayer

Antje Weick

Antje Weick

Individuell und wohnortnah

Die Tagesklinik des AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG bietet Senioren ab 70 Jahren eine teilstationäre geriatrische Rehabilitation bei

  • Eingeschränkter bzw. bedrohter Selbstständigkeit
  • Verschlechterung der Mobilität und der Gangsicherheit
  • Stürzen mit und ohne Verletzungsfolgen
  • Schmerzhaften Bewegungseinschränkungen

Ziel der Behandlung ist es, die

  • Selbstständigkeit und Selbstversorgung im vertrauten Umfeld möglichst lange zu erhalten oder wiederzuerlangen
  • Pflegeabhängigkeit, Gebrechlichkeit und Behinderung zu vermeiden oder abzumildern.

In der Regel erfolgt die Behandlung in Einzel- und Gruppentherapie an zwei bis drei Tagen in der Woche. Die Tagesklinik ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 bis 14:30 Uhr geöffnet. Unsere modernen Therapieräume sind selbstverständlich barrierefrei. Zudem verfügen wir über einen schönen Therapiegarten für Aktivitäten im Freien.

Ambulante Geriatrische Rehabilitation

  • Physiotherapie
    – Physikalische Therapie
    – Gerätetherapie
  • Ergotherapie
    – Hirnleistungstraining
    – Training der Selbstständigkeit im Alltag
  • Logopädie
    – Sprach- und Sprechtherapie
    – Dysphagietherapie mit videoendoskopischer Schluckuntersuchung
  • Kontinenzberatung und -förderung
  • Psychologische Beratung
  • Ernährungsberatung
  • Sozialberatung (z. B. Hilfe bei Anträgen)
  • Im Rahmen der Behandlung erfolgt eine umfassende Hilfsmittelberatung und -erprobung sowie bei Bedarf eine Beratung zur seniorengerechten Wohnraum- und Umfeldgestaltung.

Interdiziplinär

Die Diagnostik und Therapie älterer Menschen erfordert interdisziplinäres Know-how. Ärzte und Therapeuten verschiedener Fachdisziplinen erarbeiten gemeinsam einen Therapieplan mit einem individuell geschnürten Maßnahmenpaket.

Individuelle Behandlung

Die Behandlung orientiert sich insbesondere an den alltagsrelevanten Beeinträchtigungen des Patienten – unabhängig davon, ob diese krankheits- oder altersbedingt sind. Besondere Berücksichtigung erfahren hierbei die individuellen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Ressourcen der Rehabilitanden.

Eine ambulanten Rehabilitation kommt in Frage für

  • Patienten mit komplexem Therapiebedarf, die jedoch nicht vollstationär behandelt werden müssen
  • die zu Hause selbstständig leben, auch mit Unterstützung
  • die in Heidelberg oder umliegenden Gemeinden wohnen

bei folgenden Indikatoren

  • nach Stürzen mit und ohne Verletzungsfolgen
  • mit Knochenbrüchen
  • mit neurologischen Erkrankungen (z. B. Schlaganfall, Schluckstörungen)
  • mit schmerzhaften Bewegungseinschränkungen durch degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • bei eingeschränkter bzw. bedrohter Selbstständigkeit
  • bei Verschlechterung einer bestehenden Erkrankung
  • bei chronischen Erkrankungen
  • mit Erkrankungen im kardiologischen Bereich

Antragstellung

Die Antragstellung für eine ambulante geriatrische Rehabilitation im AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG erfolgt über den behandelnden Haus-, Fach- oder Krankenhausarzt.

Wir unterstützen einweisende Ärzte beim Antrag auf Kostenübernahme für eine teilstationäre geriatrische Rehabilitationsmaßnahme nach § 111 Abs. 2 SGB V.

Antrag auf Anschlussrehabilitation ›

Bei Rückfragen können Sie sich gerne direkt an uns wenden:
(06221) 319 - 15 30
  E-Mail

  

Service

Infos für Ärzte

TOP Rehaklinik

Ihre Meinung ist uns wichtig