BESUCHSVERBOT im AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,
liebe Angehörige,

angesichts der massiv gestiegenen Corona-Infektionszahlen haben die Kliniken der Stadt Heidelberg und des Rhein-Neckar-Kreises gemeinsam beschlossen, ab Montag, 29. November, ein generelles Besuchsverbot auszusprechen, um die Patientinnen und Patienten sowie die bereits stark belasteten Mitarbeitenden vor Covid-Einträgen von außen zu schützen.

Besuche bei unseren Patientinnen und Patienten sind nur noch in wenigen, streng reglementierte Ausnahmen möglich für vollständig geimpfte oder genesene Personen nach Vorlage eines negativen Testnachweis (tagesaktueller Antigentest oder PCR-Test maximal 48 Stunden alt) ausgestellt durch Arbeitgeber, Ärzte, Apotheker oder einer vom Gesundheitsamt zugelassenen Teststelle (Bürgertest). Es gilt die 2 G-Plus-Regelung.

Hierbei gelten folgende Ausnahmen

  • Angehörige von palliativen und sterbenden Patient:innen nach Rücksprache mit den Oberärzt:innen der Stationen.
  • Aus dringenden medizinischen Gründen, nach Genehmigung durch die Chefärzte

Mit dieser Maßnahme trägt das AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG dazu bei, das Infektionsrisiko und die Weiterverbreitung des Coronavirus zu reduzieren.

Der Interklinische Stab beobachtet das Infektionsgeschehen. Sobald es die Infektionslage zulässt, werden wir die Regelungen anpassen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung

Ihre Krankenhausleitung
AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG