Kontakt
AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG
Empfang

Rohrbacher Straße 149
69126 Heidelberg

(06221) 319 - 0

(06221) 319 - 14 35

info.gzb­@agaplesion.de

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Das AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG ist die führende geriatrische Gesundheitseinrichtung im Rhein-Neckar-Raum. Wir verstehen uns als Dienstleister für ältere Patient:innen und sorgen für fortschrittliche Medizin und Pflege und bieten darüber hinaus ein breitgefächertes Präventionsangebot zum Erhalt Ihrer Gesundheit und Selbstständigkeit.

Damit Sie sich als Patient:in oder Besucher:in von Anfang an wohlfühlen, stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen vom Empfang  als Ansprechpartner:innen gerne zur Verfügung. Den Empfang finden Sie im Foyer am Haupteingang des AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG.

Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.
 

Informationen für Patienten

Sie zählen bei uns als Mensch, nicht als Fall. Sie besprechen Ihre Anliegen mit Ihrem behandelnden Arzt bzw. Ihrer behandelnden Ärztin und entscheiden bei Ihrer Behandlung mit. Wir nehmen Ihre Wünsche sehr ernst.

Wir versichern Ihnen, dass wir alles tun, um Ihnen eine bestmögliche medizinische und pflegerische Behandlung zu bieten. Professor Jürgen M. Bauer, unser Ärztlicher Direktor, ist Lehrstuhlinhaber für Geriatrie an der Universität Heidelberg. Eine enge Vernetzung zwischen den Erfordernissen in der Alltagsversorgung unserer geriatrischen Patient:innen mit innovativen Ansätzen in Diagnostik und Therapie ist somit optimal gewährleistet. Zudem hat das AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG eine hohe Quote von Fachärzt:innen sowie ein breitgefächertes Leistungsspektrum.

Darüber hinaus wollen wir Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten. Unser Ziel ist es, dass Sie sich durchgängig in guten Händen fühlen – von der Aufnahme, über den Aufenthalt bis hin zur Entlassung. Dazu zählen unter anderem Transparenz, kurze Wartezeiten, geringstmögliche Aufenthaltszeit, Vermeidung von Doppeluntersuchungen und natürlich ein optimales Behandlungsergebnis.

Der Kliniksozialdienst ergänzt die ärztliche, therapeutische und pflegerische Versorgung der Patien:innen im Krankenhaus durch fachliche soziale Hilfe. Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen bei persönlichen, familiären und sozialrechtlichen Angelegenheiten, die sich durch Ihre Krankheit ergeben, beratend zur Seite.

Auch für die Zeit nach Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus unterstützen wir Sie dabei, angemessene Lösungen zu finden.

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen ›

Team & Kontakt

Stephanie Faust-Jacobi
Michael Gnielka
Tatjana Weber

(06221) 319 - 15 60
(06221) 319 - 15 61
(06221) 319 - 15 44
  E-Mail

Die Krankenhausseelsorge richtet sich an alle Patient:innen und deren Angehörige unabhängig davon, ob sie einer christlichen Kirche oder einer anderen Religion angehören oder keine religösen Verwurzelungen haben. Alter, Krankheit und Leiden können Verunsicherung und Fragen nach dem Sinn des Lebens auslösen. Die Seelsorge bietet Begleitung an. 

Unsere Seelsorgenden unterstützen und begleiten Sie und Ihre Angehörigen auch in Ihrer Auseinandersetzung mit dem nahendem Tod.

Einmal wöchentlich am Mittwoch um 18.30 Uhr findet in unserer Hauskapelle ein ökumenischer Gottesdienst statt. Wir laden alle Patient:innen und deren Angehörige sowie Mitarbeitende sehr herzlich zur Teilnahme ein.

Die Krankenhauskapelle steht allen jederzeit offen.

Kontakt

Ingeborg Dorn
Seelsorgerin
(06221) 319 - 16 03
  E-Mail

 

Wir wissen, wie belastend ein Krankenhausaufenthalt sein kann, gerade wenn man alleinstehend ist oder die Angehörigen nicht vor Ort wohnen. Um Ihnen den Aufenthalt bei uns zu erleichtern, stehen Ihnen unsere ehrenamtlich tätigen Grünen Damen gerne unterstützend zur Seite. Sie übernehmen Tätigkeiten außerhalb des medizinischen und pflegerischen Bereichs. Sie haben stets ein offenes Ohr für Ihre Wünsche und Sorgen. Selbstverständlich unterliegen sie der Schweigepflicht.

Unsere Grünen Damen begleiten Sie beispielsweise innerhalb des Hauses oder zu einem Spaziergang in unserem Garten. Sie übernehmen auch kleine Besorgungen und Botengänge, lesen Ihnen vor oder nehmen sich Zeit für ein persönliches Gespräch.

Kontakt

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an das Stationspersonal.

Für Ihre Anliegen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Beschwerden stehen Ihnen und Ihren Angehörigen unsere unabhängigen Patienten­fürsprecher:innen Frau Cornelia Schati und Herr Herbert Rabl als Ansprechpartner:innen zur Verfügung.

Die Kontaktaufnahme erfolgt schriftlich. Bitte hinterlegen Sie eine Nachricht in das Postfach am Empfang.

 

Ansprechpartner:in

Cornelia Schati
Patienten­fürsprecherin

 

Herbert Rabl
Patienten­fürsprecher

Besucher

Ein Krankenhausaufenthalt ist für die meisten Menschen mit Anspannungen verbunden. Die ungewohnte Umgebung sowie die komplexen medizinischen und pflegerischen Abläufe tragen dazu bei.

Angehörige unserer Patient:innen sind uns daher als Beszugspersonen sehr wichtig. Der Kontakt mit Ihnen trägt wesentlich zum Genesungsprozess bei.

Kontakt

Bei Fragen und Gesprächsbedarf wenden Sie sich bitte an das

Chefarztsekretariat
Montag bis Freitag 8.00–18.00 Uhr
(06221) 319 - 15 01

Sie wollen einen Menschen besuchen, der bei uns Patient:in ist? Der Kontakt zu Verwandten, Freunden und Bekannten ist für unsere Patient:innen während ihres Aufenthalts in unserem Krankenhaus für das psychische, emotionale und soziale Wohlbefinden besonders wichtig. Deshalb sind Besuche grundsätzlich jederzeit möglich.

Da am Vormittag die meisten Untersuchungen und Behandlungen stattfinden, ist es von Vorteil, wenn Sie erst nachmittags zu Besuch kommen. Schließlich wollen wir unsere Patient:innen optimal behandeln und auch Sie sollen nicht unnötig warten.

Bei Besuchen am Abend bitten wir Sie, Rücksicht auf andere Patient:innen zu nehmen. Diese könnten sich in ihrer abendlichen Ruhe gestört fühlen.

Auch beim gleichzeitigen Besuch mehreren Gäste in einem Zimmer bitten wir um Rücksichtnahme. Sobald mehrere Personen in einem Raum zusammenkommen, kann es für die Patient:innen schnell anstrengend werden. Und genau das sollte bei Kranken vermieden werden.

Wir danken für Ihr Verständnis.

In unserer Cafeteria im Erdgeschoss – im Sommer mit Außen­bestuhlung – erwarten Sie ein reichhaltiges Frühstücks­buffet (bis 10 Uhr), drei Mittagsmenüs (11.45 bis 13.30 Uhr) sowie Kaffee und Kuchen (ab 14 Uhr). Ergänzt wird das Angebot durch Getränke, Tageszeitungen, Zeitschriften und Süßigkeiten.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Ab Heidelberg Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 24 (Richtung Rohrbach) bis Haltestelle „Bethanien-Krankenhaus“
  • Ab Bismarckplatz mit der Linie 23 (Richtung Rohrbach/Leimen) bis Haltestelle „Bethanien-Krankenhaus“ 

Anfahrt mit dem Pkw

  • Ab Autobahnkreuz Heidelberg A656 in Richtung Heidelberg. Die Autobahn endet in der Bergheimer Straße. Diese durchfahren bis zum Ende (Bismarkplatz), der Straße rechts abbiegend folgen. Sie sind auf die Rohrbacher Straße. Rund 1,5 km geradeaus weiterfahren. Das Krankenhaus befindet sich auf der linken Straßenseite.

Parken

Direkt vor dem Krankenhaus stehen (kostenpflichtige) Parkplätze zur Verfügung. Vereinzelte Plätze auch an der Rohrbacher Straße und in den Nebenstraßen.

Gut umsorgt

Sie können zwischen Vollkost, leichter Vollkost, vegetarischer Kost und Diätkost auswählen. Auf Wunsch berücksichtigen wir bei der Menüauswahl auch religiöse Bedürfnisse.

Alle Speisen werden in unserer hauseigenen Küche nährwertschonend und frisch zubereitet. Dafür sind wir von der Gütegemeinschaft Ernährungs-Kompetenz e. V. › zertifiziert.

Haben Sie Fragen zum Thema Ernährung oder Diät?
Gerne berät Sie unsere Diätassistent Hendrik Strufe.
(06221) 319 - 16 70.

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen einen Termin bei einer Friseurin, Kosmetikerin und/oder für die Fußpflege. Sie können einen unser Dienstleister:innen in Anspruch nehmen, die regelmäßig unser Haus besuchen oder die Person Ihres Vertrauen beauftragen. 

Diese Leistungen müssen separat bezahlt werden.

Bitte sprechen Sie das Pflegepersonal an.

Unser Service: Sie haben die Wahl

Das Wohl unserer Patient:innen hat für uns höchste Priorität: Eine anstehende medizinische Behandlung ist oftmals mit Anspannung verbunden. Dennoch möchten wir Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten – auf unserer Premiumstation › oder auf Station.

Unsere Wahlleistungen im Überblick ›

Service

Infos für Patienten
Checkliste „Mitbringen“
Lage & Anfahrt
Infos für Ärzt:innen